Brombeer-Cupcakes

Heute Abend gibt es noch was Süßes. Leckere Brombeer-Cupcakes! In meinem aller ersten Post habe ich euch ein Rezept für einen Schokoladenkuchen verraten, und genau dieses Rezept ist auch Grundlage für die Brombeer-Cupcakes.

Brombeer-Cupcakes

Das Rezept habe ich mir auch diemal nicht selbst ausgedacht, sondern ist immer noch das von louisespis, diesmal auch eins zu eins.

Aber es ist einfach zu gut, um es nicht zu teilen!

Brombeer-Cupcake

Für 12-15 Cupcakes braucht ihr:

- 90g Mehl

- 135g Zucker

- 45g Kakao

- 1/2 TL Natron

- 1/2 TL Backpulver

- 30ml neutrales Öl

- 90g Joghurt

- 90ml Kaffee

- 1 Ei

Für die Cupcakes werden zuerst alle trockenen Zutaten miteinander vermischt. Danach die restlichen Zutaten zugeben und sehr gut mit dem Mixer verrühren. Dann in die Muffinförmchen füllen. Den Backofen auf 175° vorheizen und die Cupcakes ca. 15 bis 20 Minuten backen. Nicht zu lange, der teig darf ruhig noch ein bisschen klebrig sein!

Brombeer-Cupcakes

Und dann kommt das Frosting:

- 250g Mascarpone

- 200ml Sahne

- 1/2 - 1 Tasse Brombeermarmelade

- 1/2 TL Vanilinzucker

- frische Brombeeren

Für das Frosting einfach alle Zutaten vermengen, die Sahne vorher schlagen. Dann kann man entweder das Frosting mit einem Löffel auf die abgekühlten Cupcakes verteilen oder mit einem Spritzbeutel verzieren. Man kann dann noch ein wenig Brombeermarmelade erhitzen, bis sie schmilzt, und etwas über das Frosting tröpfeln. Und zum Schluss leckere, frische Brombeeren zum Dekorieren verwenden.

Brombeer-Cupcakes

Den Kaffe unbedingt mit dazugeben, auch wenn ihr keinen Kaffe mögt, schmeckt man am Ende überhaupt nicht raus, mein Freund, der so gar keinen Kaffe mag, hat es getestet! Bei dem Blaubeerkuchen hatte ich den weggelassen, weil ich keinen hatte, und ich habe mir eingebildet, es geschmeckt zu haben!

Das Frosting hat mich am meisten überzeugt. Habe vorher immer nur welche mit nur Sahne gemacht, oder halt als Alternative mit Frischkäse. Aber das mit der Mascarpone hat mir bis jetzt am Besten geschmeckt. Werde meine Frostings jetzt immer so machen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Lissy (Freitag, 10 Oktober 2014 20:09)

    Sieht ja super lecker aus. Werd ich mal nach machen.

  • #2

    koselig (Freitag, 10 Oktober 2014 20:42)

    Danke schön. Viel Erfolg dabei ;)

  • #3

    Katrin (Montag, 22 Dezember 2014 20:31)

    Die sehen ja lecker aus. Ich liebe Cupcakes und dieses Rezept will ich auch unbedingt einmal ausprobieren. Ich bin sehr gespannt, was mich da geschmacklich erwarten wird.

  • #4

    koselig (Montag, 22 Dezember 2014 22:32)

    Danke schön :)